Ferropfandl-Ritter

real-ferropfandl

§1
Der Orden kann von allen Rittern des Uhuversums erworben werden und muss innerhalb einer Winterung absolviert werden.

§2
Den Orden kann derjenige Schlaraffe beantragen, der in einer Winterung drei Mal in das hohe Reych Ferrochalybbsia einreitet und je eine Fechsung aus eigener Feder zum Thema „FERROPFANDL“ hält. Wobei der dritte Einritt genau am Sippungstag der „FERROPFANDL-SIPPUNG“ eingehalten werden muss. Es wird erwartet, dass der auszuzeichnende Schlaraffe eine kurze Fechsung vorträgt, die wenigstens einen losen Bezug zum Thema des Ordens hat und diese nicht über 12 Zeilen in Vers- oder Prosaform ausdehnt.

§3
Ordensanwärter haben durch Ihre Einritte die Pflege der Freundschaft mit den Sassen des hohen Reyches Ferrochalybbsia zu dokumentieren. Der Nachweis der Einritte erfolgt mittels ordenszugehöriger Kontrollkarte. Die Ordensverleihung erfolgt mit dem dritten Einritt am Sippungstag der „FERROPFANDL-SIPPUNG“ und ist beim Reychskantzlar mindestens eine Wochung vorher anzumelden.

So einer nach zweimaligem Einritt das dritte Mal am Sippungstag der „FERROPFANDL-SIPPUNG“ einreitet und dort selbst wieder eine Fechsung aus eigener Feder zum Thema „FERROPFANDL“ vorbringt, berechtigt Ihn dies, den Titul „FERROPFANDL-RITTER“ zu führen.

§4
Die Verleihung des Ordens erfolgt einmal pro Winterung am Sippungstag der „FERROPFANDL-SIPPUNG“ im hohen Reych Ferrochalybbsia und ist an die Entrichtung einer Taxe gebunden. Der Auszuzeichnende muss den Orden persönlich in Empfang nehmen. Die Verleihung des Ordens, die Behebung einer Ordenstaxe und deren Festlegung obliegt dem hohen Reych Ferrochalybbsia.

§5
Die zum Nachweis der Einritte benötigte Kontrollkarte wird mit der ersten Fechsung zum Thema „FERROPFANDL“ vom Reychskantzlar ausgegeben.

FERROPFANDL-RITTER der Winterung 157/158

Rt Amt-Earl 24 Vindobona (2)
Rt Bastl 219 Ferrochalybbsia (2)
ER Bertl 165 Kremisia Wachaviae (2)
Rt Boogie 212 Medelike
Rt Bull 219 Ferrochalybbsia
Rt Charm 124 Hippolytana
Er Didi-di-Pyhrn 381 Castra Montana
Rt Durch-und-Durch 219 Ferrochalybbsia (2)
Rt El-gawa-hei 212 Medelike  (2)
Rt Feinspitz 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt i-fon-di-aun 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt I spü 219 Ferrochalybbsia
Rt J-uhu-rist 124 Hippolytana
Rt Knöpfler 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt Lei-dama 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt Pe-Er 13 Linzia
Rt Pepino 219 Ferrochalybbsia
Rt Pianino 124 Hippolytana  (2)
Rt Radiwurz 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt Rubellum 13 Linzia
Rt SAX 212 Medelike
Rt Siesta 381 Castra Montana
Rt Spitz-ohr 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt Stichling 219 Ferrochalybbsia
Rt Valentin 212 Medelike  (2)
Rt Vers-eau 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt Vita-Lex 219 Ferrochalybbsia  (2)
Rt WAKI 219 Ferrochalybbsia
Rt Wy-sel 219 Ferrochalybbsia
Rt Zyni-lex-mi 32 Styria

 

FERROPFANDL-RITTER der Winterung 156/157

Rt Alibi 32 Styria
Rt Amt-Earl 24 Vindobona
Rt Bastl 219 Ferrochalybbsia
ER Bertl 165 Kremisia Wachaviae
Rt Durch-und-Durch 219 Ferrochalybbsia
Rt El-gawa-hei 212 Medelike
Rt Feinspitz 219 Ferrochalybbsia
Rt G’stift 219 Ferrochalybbsia
Rt i-fon-di-aun 219 Ferrochalybbsia
Rt Knöpfler 219 Ferrochalybbsia
Rt Lecktor 174 Villa ad aquas
Rt Lei-dama 219 Ferrochalybbsia
Rt Papageno 32 Styria
Rt Pianino 124 Hippolytana
Rt PX 165 Kremisia Wachaviae
Rt Radiwurz 219 Ferrochalybbsia
Rt Schmankerl 219 Ferrochalybbsia
Rt Sir-Fex 219 Ferrochalybbsia
Rt Spitz-ohr 219 Ferrochalybbsia
Rt Valentin 212 Medelike
Rt Vers-eau 219 Ferrochalybbsia
Rt Vita-Lex 219 Ferrochalybbsia